Samstag, 30. Januar 2016

Tangle-Mosaik - Ein gemeinschaftliches Projekt

Mach mit beim Tangle-Mosaik-Projekt! - Join in the Tangle-Mosaic-Project!

Seit über einem Jahr habe ich den Traum eines gemeinschaftlichen Tangle-Projektes. Angefangen hat es mit einem Blog-Beitrag  von Rick und Maria im Dezember 2014, in dem ein sehr beeindruckendes Zentangle-Mosaik mit über 3000 Tiles (entsprechend einer Fläche von 4,30 m x 5,60 m!) abgebildet wurde.  2015 beschäftigte ich mich dann mit dem Werk von M.C. Escher, einer meiner Lieblingskünstler und mit Symmetrie und Symmetriegruppen. Nun habe ich meinen ersten Mosaik-String konstruiert. 

Since December 2014 I have a dream of a collective Tangle project. This idea started with Rick and Maria´s blogpost in December 2014. In this blogpost you can see a very impressive Zentangle-mosaic with about 3000 tiles!! In 2015 I took a close look at M.C. Escher´s artwork. He is one of my favorite artists. Also I had a look to the facts about symmetry and symmetry groups. Now I have designed my first Mosaic-String. 

Mosaik-String #1

Und mit wunderbarer Unterstützung von Ela Rieger (CZT), Sandra Sch. und Simone M. entstand dieses erste Gemeinschaftswerk. Herzlichen Dank, ihr Lieben! 

And with wonderful support by Ela Rieger (CZT), Sandra Sch. und Simone M. this composite work became reality. Thanks, my dear friends!  

Tangle-Mosaik #1

Ela (Ela´s Blog "Elatorium") schickte mir diese Tiles:

Ela´s Tiles
Von Sandra (von "Sandra´s Tangles") erhielt ich diese beiden Tiles. 

Sandra´s Tiles
Simone (von "Simtangle") schickte mir diese beiden Versionen. 

Simone´s Tiles
Und dies sind meine Tiles. 

Annette´s Tiles
Dieses digital zusammengesetzte Mosaik hätte in der Realität etwa die Größe von 36 x 36 cm. Wie mag wohl ein größeres Mosaik aussehen, beispielsweise mit 25 Tiles?  

In reality this digitally compound mosaic would cover an area of 14 inches in square. Well, how does a bigger mosaic look with 25 tiles for example?  



Möchtet ihr helfen, die Lücken zu füllen? Ich würde mich sehr freuen, und möchte euch ganz herzlich einladen, einen Mosaik-String zu tanglen.  

Would you like filling the gaps? You would make me very happy! Therefore with pleasure I would like to invite you for tangling a mosaic-string.  



Und so funktioniert´s: /  Short instructions 

 


  • Lade dir die PDF-Datei mit der String-Vorlage herunter. Der Mosaik-String hat die Größe eines Standard-Tiles (8,9 x 8,9 cm). 
  • Drucke das  PDF-Dokument mit dem String aus. Damit die String-Vorlage  genau die Größe eines Standard-Tiles  (8,9 cm x 8,9) hat, bitte bei den Druckeinstellungen darauf achten, dass bei der Seiteneinrichtung die Vergrößerung 100 % beträgt und keine Skalierung eingestellt ist. Oftmals sind Einstellungen wie „an Drucker-Randeinstellungen anpassen“ voreingestellt. Hier bitte „keine“ einstellen (abhängig vom benutzten PDF-Reader). Eine eventuell folgende Warnmeldung einfach ignorieren. Gegebenenfalls die Maße des Strings auf dem Ausdruck nachmessen und die Druckeinstellungen anpassen. 
  • Übertrage mit einem Bleistift die Vorlage auf ein Standard-Tile oder ein selbst zugeschnittenes Kärtchen (Quadrat 8,9 x 8,9 cm). 


  • Please download the PDF file. The mosaic-string template fits exactly into a standard Zentangle tile (3,5 x 3,5 inches). 
  • Print the template. Please make sure of the template´s right size! 
  • Transfer the template exactly with a pencil on your tile.  


Für die Erstellung des Mosaiks ist es erforderlich 2 Versionen des vorgegebenen Strings zu tangeln.  Die Flächen, die getangelt werden sollen, sind grau markiert (s. Abbildungen unten)! Suche dir Muster nach deinem Geschmack aus.

For creating the mosaic I need two tangled versions of the Mosaic-string (see illustrations below!). Please fill only the grey shapes with tangles or patterns. Please use tangles or patterns you want. 


Tangle-Mosaik #1: Version 1
Tangle-Mosaik #1: Version 2

  • Anschließend scanne deine Tiles (mindestens 300 dpi) und speichere die Dateien im JPG-Format ab. Achte bitte darauf, dass deine gezeichneten Muster am Rand beim Scannen nicht beschnitten werden. Die Bilddateien müssen nicht zugeschnitten werden. 
  • After tangling please scan your tiles (300 dpi or higher) and save as “jgp” file. Make sure all your tangled patterns don´t cut off. 

Diese schicke mir bitte als Anhang per e-mail (Adresse: lonetta(dot)cre-art(at)t-online(dot)de) bis zum 15. Februar 2016. Da ich deinen Beitrag auch allein für sich präsentieren möchte – dein Einverständnis vorausgesetzt – wäre es schön, wenn du in der e-mail auch deinen Namen und Ort in der Weise angeben würdest, wie er dann in meinen Post erscheinen soll. (Beispiel: Annette, (Bielefeld), Deutschland). 

Email your 2 JPG files as an attachment to lonetta(dot)cre-art(at)t-online(dot)de by 15 th February 2016. When you sign your name, please add where you live. For example: Annette, (Bielefeld), Germany. 

Und nun viel Spaß! Ich freue mich sehr auf eure Beiträge!
Have fun! I´m looking forward to your contributions!

Dienstag, 19. Januar 2016

Lachen mit dem Herzen - Challenge #251

The Diva´s Weekly Challenge # 251: Möbius Syndrome Awareness Day 2016

(English version below!)

Artoo, der kleine Sohn von Laura hat das Möbius Syndrom von Geburt an. Da am 24. Januar  weltweit ein Aktionstag für das Möbius-Syndrom stattfindet, stellte uns Laura diese Woche die Aufgabe, eine Kachel derart zu gestalten, die auf das Möbius-Syndrom aufmerksam zu macht. 
Ich benutzte das Logo der Möbius Syndrome Foundation, welches Laura auch in ihrem Post als Vorlage zur Verfügung stellte.
Beim Möbius-Syndrom handelt es sich um ein seltenes, angeborenes Syndrom, welches sporadisch auftritt und sich in erster Linie durch eine beidseitige Lähmung der mimischen Gesichtsmuskulatur äußert. Die Bewegungen sind dabei soweit eingeschränkt, dass beispielsweise Lächeln oder Stirnrunzeln nur schwer oder ganz unmöglich werden können und das Gesicht einen maskenhaften Ausdruck erhält. Ein Leben ohne Mimik und insbesondere mimisches Lachen stößt im sozialen Umfeld immer wieder auf Ablehnung und ist mit konkreter Ausgrenzung verbunden. Jede Sozialisationsphase stellt sich als große Herausforderung dar. Die Krankheit wurde zuerst 1888 von dem deutschen Neurologen Paul Julius Möbius (1853–1907) beschrieben. Mehr Informationen zum Möbius-Syndrom findest du unter  http://www.moebiussyndrome.com/ und Möbius-Syndrom Deutschland e.V. (“Lachen mit dem Herzen”; Deutsche Webseite).
Bitte schaue dir auch die Beiträge der anderen Teilnehmer auf Laura Harms (CZT®) Blog  "I am the Diva" an. 

Challenge #251 (Tangle-Pattern: Ovy, StepS, Sanibelle,´Nzeppel; 2016; 9 x 9 cm)


Laura´s son Artoo was diagnosed with Möbius Syndrom when he was born. Therefore the challenge is to raise awareness for this disorder this week.  I decided to use the Möbius Syndrome Foundation's logo for my work. The logo is so beautiful and I like it so much. 
Möbius Syndrome Awareness Day is an event which is celebrated globally each year on January 24th- the birth date of Professor Paul Julius Möbius, the doctor who first diagnosed the Möbius Syndrome in 1888. The aim of Möbius Syndrome Awareness Day is to raise awareness about this rare condition and to educate others about it.
Möbius syndrome is a rare neurological disorder that is present at birth. It primarily affects the 6th and 7th cranial nerves, leaving those with the condition unable to move their faces (they can’t smile, frown, suck, grimace or blink their eyes) and unable to move their eyes laterally.
For more information on Möbius Syndrome and Möbius Syndrome Awareness Day please visit http://www.moebiussyndrome.com/ and Möbius-Syndrom Deutschland e.V. (“Lachen mit dem Herzen”; German Website).
To see more entries you can go to Laura Harms (CZT®) blog "I am the Diva".

Herzlichen Dank für deinen Besuch!
Thank you very much for stopping by!

Dienstag, 12. Januar 2016

Back to the Roots - Diva´s Challenge #250

The Diva´s Weekly Challenge # 250: "Bringing it Back to the Old School"
(Engish version see below)

"Zurück zu den Wurzeln"! So lautet das Motto diese Woche bei "The Diva´s Weekly Challenge".    Da heißt für uns nur ein weißes Kärtchen (8,9 x 8,9 cm), schwarzer Tuschestift und Bleistift für Schattieren zu benutzen und sich bewusst Zeit nehmen, zur Ruhe kommen und den Verlauf des Schaffens zu Genießen. Da heißt auch, nicht zu planen, wie das fertige Stück aussehen soll.

Zugegeben, das ist nicht so leicht. So zeigt sich mir, nachdem ich mir 3 - 4 Muster ausgesucht und meinen String gezeichnet habe, unwillkürlich ein Bild vor meinem geistigen Auge. Wenn ich aber erst einmal das erste Muster auf das Kärtchen gezeichnet habe, kann ich loslassen und alle vorherigen Gedanken sind vergessen. Die Linien, Kreise, Wellen und Punkte fließen nur so aufs Papier. Das führt oft auch dazu, dass die Muster selbst zerfließen und sich auflösen. Ich spiele mit den Mustern! Und nach und nach fühle ich eine innere Freude und Zufriedenheit.
So geschehen auch gestern Abend. Ich zeichnete einen String und begann mit Punzel und dann ... seht selbst:

Challenge #250 (Tangle Patterns: Punzel, Yuma, Quandary, Hollibaugh, Ennies and Tipple; 2016; 9 x 9 cm)

Das Ergebnis ist völlig anders als mein erstes gedankliches Bild. Selbst die vorher ausgewählten Muster habe ich teilweise nicht benutzt. Stattdessen kamen andere auf das Papier.
Bitte schaue dir auch die Beiträge der anderen Teilnehmer auf Laura Harms (CZT®) Blog  "I am the Diva" an.   

**************


This week's challenge is for us to go back to the roots of Zentangle and to create a piece on a WHITE 3.5" square tile, with a Black pen and pencil for shading. 
Laura: "To take the time to slow down and enjoy the process. Enjoy the feel of the pen on the paper. Create a string, and maybe use 4 or 5 tangles you really enjoy. Don't think about composition. Don't think about how you want it to look in the end. Just put your pen to paper and begin and enjoy the process. after all. It's ABOUT the process. Not the product." 

I must admit that isn´t easy. Always after choosing my patterns and drawing my string I can see a picture in my mind´s eye. But if I have tangled the first pattern then I´m able to let my thoughts go. Strokes, lines, circles and dots flow on the paper. Often enough the patterns run away and disperse themselves. I play with the tangles! Little by little I´m filled with soulful pleasure and satisfaction. That's exactly what happened yesterday evening. I drew my string and started with Punzel and then… see my tile!
To see more entries you can go to Laura Harms (CZT®) blog "I am the Diva".


Herzlichen Dank für deinen Besuch!
Thank you for stopping by!

Dienstag, 5. Januar 2016

Auraknot & Diva Dance - Challenge #249 & News

Ein frohes, neues Jahr!
Ich wünsche euch allen ein glückliches, friedliches und kreatives 2016!

Für mich wird es ein aufregendes Jahr werden, denn ich erfülle mir einen Herzenwunsch (hoffentlich)! Aufgrund meiner chronischen Erkrankung schien es mir unmöglich, dass zu machen ... aber ich habe mich für das CZT-Seminar 23 in Providence angemeldet. Einige ganz liebe Menschen haben mich überzeugt, dass es richtig ist und dass ich das schaffe! Danke, dass ihr an mich glaubt!

Happy New Year!
I wish you all a happy, peaceful and creative 2015!

I think it will be a exciting one because I´ll fulfill my dearest wish! I have registered for CZT seminar #23 in Providence. I thought it´s impossible for me with my chronic disease. But some dear people convinced me that it´s right and that I´ll manage it! Thank you all for believing in myself!   


The Diva´s Weekly Challenge # 249: "Duotangle: Celebrate with Diva Dance and Auraknot"
5 Jahre "The Diva´s Weekly Challenge!" - Herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank, Laura, für diese wunderbare Challenge!
Diese Woche ist die Aufgabe nur mit den Mustern "Auraknot" und "Diva Dance" ein sogenanntes DUOTANGLE zu zeichnen. Beide Muster mag ich sehr gerne und diese Aufgabe hat richtig Spaß gemacht.
Bitte schaue dir auch die Beiträge der anderen Teilnehemer auf Laura Harms (CZT®) Blog  "I am the Diva" an.   

5 years "The Diva´s Weekly Challenge" - Congratulations and many thanks, Laura, for this wonderful challenge every week!
This week´s challenge is to use ONLY the two tangles Auraknot and Diva Dance.  Laura called this type of challenge “Duotangle”. I like both tangles a lot and I had much fun with this challenge!
To see more entries you can go to Laura Harms (CZT®) blog "I am the Diva".

Challenge #249 (Tangle Pattern: Auraknot, Diva Dance; 2016; 9 x 9 cm)
 
Vielen Dank für deinen Besuch und ich wünschen dir einen schönen Tag!
Thank you for stopping by and have a nice day!