Dienstag, 27. Oktober 2015

By the Sea - Am Meer

In september we spent our vacation at the Baltic Sea. The first day we had a very rough sea. The waves were gigantic and powerful. This force of nature was frightening but also fascinating. I got my inspiration from these impressions.
I tangled on my self coloured paper (More about  here). I tangled with my indanthrene blue ink pen. For shading I used a pencil and different blue coloured pencils.

Wir waren im September an der Ostsee und hatten den ersten richtigen Herbststurm. Das Meer tobte! Diese Naturgewalt war schon beängstigend und faszinierend zugleich. Diese Eindrücke waren meine Inspiration zu diesem Bild.
Den Hintergrund habe ich mit meinen selbstherstellten Sprühfarben (mehr dazu hier) gestaltet. Gezeichnet habe ich mit einem Tuschestift (Indanthren-Blau; Faber Castell Pitt Artist Pen) und mit Buntstiften (Polychromos) schattiert.

By the Sea (Tangle patterns: Verve, Sandswirl, Bunzo, Bubbles, Tipple; 2015; 12 x 12 cm)
Thank you for stopping by and have a nice day!
Herzlichen Dank für´s Vorbeischauen und ich wünsche dir einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Wunderschön, sehr von Meer inspiriert. GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
  2. da kann man den Sturm am Meer sehen darin .. wunderschön der Wellengang in den Formen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Gorgeous! I love how it keeps the eye moving and engaged. It's just so beautiful to look at.

    AntwortenLöschen
  4. Very impressive and beautiful. We must respect sea.
    I have once been in sea when fog sneak all around us and we didn't see anything.

    AntwortenLöschen
  5. Beautiful, it does have the feel of the Sea. I imagine it was a wonderful vacation. Have a great day, Shirleyxx

    AntwortenLöschen
  6. Klasse! Noch dazu, weil ich diese Meeresfarben (Blau und Grün) ganz besonders liebe. Die Naturgewalten hast Du toll zum Ausdruck bringen können! Dieses Hin und Her, Rauf und Runter, das Ineinanderwirbeln des Wassers. Für mich sieht die untere linke Ecke aus wie eine Muschelgruppe, die versucht, sich gegen die Naturgewalten aneinander festzuhalten. (upps ... ein Gedicht ;-) )

    Wenn ich hier auch nicht so oft schreibe, freue ich mich immer über Neues von Dir!

    Liebe Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! In September 2015 war ich zum ersten Mal am Ostsee (Kühlungsborn).
    Es gab viel Sonnenschein und kaum keine Welle.
    Ich freue mich immer über Ihre Künstliche Art.
    Entschuldige mich für Fehler in die Sprache.
    Bin eine Holländische Frau aus Zeeland.
    Blog: florenel.blogspot.nl

    AntwortenLöschen
  8. I see the waves, fantastic creation!
    Enjoy your weekend!
    Groetjes Karin

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, ein richtiges Kunstwerk.
    Liebe Grüße
    Inken

    AntwortenLöschen