Aktuell

Tangle-Mosaik-Projekt #10 - Das Finale!

Herzlich willkommen zum Finale des 10. Tangle-Mosaik-Projektes! Welcome to the finale of the 10th Tangle-Mosaic-Project! Heute möchte i...

Sonntag, 28. Dezember 2014

My Tangle Diary - A new Week

Dear English-speaking readers, today my blog-post is a long one. Therefore I have decided not to add an English translation this time because my English isn´t good. A translation isn´t easy for me and cost me so much time. I´m sorry!
Please use the Google-translater (look on the right side). I hope it works well.


Laut Kalender beginnt morgen Woche 1 mit Sylvester und Neujahr.  Also höchste Zeit für ein neues Wochenblatt für mein Tangle-Diary! Heute zeige ich euch wie ihr ganz einfach selbst so ein Wochenblatt erstellen könnt.

Zunächst einmal einen Rückblick auf den November:
November 2014 - My Tangle Diary

Diese vier Wochenseiten sind alle nach dem gleichen und sehr einfachen Verfahren entstanden. Die Wochenseiten erstelle ich auf losen Blättern.  Diese klebe ich dann am Ende der Woche in das Tagebuch (Skizzenbuch im A5 -Format). Die Verwendung loser Blätter hat den Vorteil, dass ich flexibler bin. So kann ich auch einmal farbiges Papier oder Aquarellpapier verwenden. Und ich kann es mit Hilfe eines Druckers auch bedrucken. Für die Vorlagen benutze ich in der Regel gutes Zeichenpapier oder Bristol-Zeichenkarton (mindestens 160g/m2).

Die Vorlagen für die November-Seiten und auch das für die kommende Woche habe ich mit einem Textverarbeitungsprogramm (z.B. Word) erstellt. Dafür habe ich am PC die Seite mit dem gewünschten Format (Hier: A5, hoch) eingerichtet. Dann habe ich den Kopf der Seite mit Monat, Jahreszahl, Datumsangabe und Wochenzahl versehen. Für die kommende Woche habe ich noch "2015" für das neue Jahr eingefügt. Diese Datei drucke ich dann auf dem Papier meiner Wahl aus.
Natürlich könnt ihr die Gestaltung auch handschriftlich ohne PC machen.

Vorlage Woche 1

Mit dem Bleistift zeichne ich dann einen "String", der das Blatt in mindestens 7 Flächen unterteilt. Für jeden Tag der Woche gibt es eine Fläche zum Tanglen.
Es dürfen aber auch mehr als 7 Flächen sein. Überzählige bleiben einfach frei, was das Tagebuchblatt am Ende der Woche viel interessanter macht (siehe auch die November-Wochenblätter).

Diese Woche gibt es diese Vorlage zum freien Download für euch! (siehe unten)



Hier sind ein paar Beispiele für eine mögliche Flächenaufteilung des Wochenblattes:
(Hier zur besseren Sichtbarkeit mit rotem Stift gezeichnet! Tatsächlich zeichne ich die Flächenaufteilung immer mit ganz dünnen Bleistiftlinien.)

Beispiele für eine Flächenaufteilung
Wenn ihr mögt, könnt ihr mit Bleistift die Flächen mit dem jeweiligen Tagesdatum versehen (siehe Beispiel #1 oben). Ich mache das meistens nicht, sondern entscheide spontan, welche Fläche ich ausfüllen möchte.
Jeden Abend nehme ich mir dann ganz bewusst 10 - 15 Minuten Zeit für mein Tangle-Diary. Ich suche mir ein  (manchmal auch zwei) Muster aus und fülle dann damit den gewählten Flächenanteil. Die Auswahl der Muster geschieht ohne Regeln. Mal ist ein neues Muster oder eines, welches ich schon lange nicht mehr gezeichnet habe oder eines meiner Lieblingsmuster.

Hier könnt ihr die Entwicklung einer Tagebuch-Seite innerhalb einer Woche sehen:

Tangle-Diary Woche 45

Ich habe mein Tangle-Diary vor acht Wochen begonnen und es ist für mich ein fester Bestandteil meines Tages geworden. 15 Minuten pure Entspannung für mich! Darauf möchte ich nicht mehr verzichten!

Probiert es doch selbst einmal aus! Es gibt so viele Möglichkeiten zur Gestaltung eines Wochenblattes!
Einfach die Fläche mit einigen Bleistiftstrichen aufteilen. Ihr könnt euch aber auch ein Thema ("Blau", "Blumen", "Geburtstag", u.s.w.....) für die Woche ausdenken! (Im Dezember waren es bei mir die Stern-Mandalas!). Benutzt farbiges Papier und / oder Farbstifte. Gestaltet einen besonderen Hintergrund für eure Wochenseite!   

Um euch den Start für ein Tangle-Diary zu erleichtern, stelle ich euch die meine Vorlage für Woche 1 zum freien Downlaod zur Verfügung!


Also ausdrucken, ausschneiden, Flächenaufteilung mit Bleistift aufzeichnen und jeden Tag 10 - 15 Minuten bewusst tanglen! Ich wünsche euch viel Freude dabei!


*************

Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit für meinen Beitrag genommen habt!
Guten Rutsch in neues Jahr!

Kommentare:

  1. Liebe Lonetta, GAAAANZ herzlichen Dank dafür! Das hast du toll vorbereitet und erklärt und überhaupt... Danke auch für dein Muster zum Download, das werde ich mir gleich mal angucken.
    Deine November-Seiten sehen einfach großartig aus!! Von "ganz leicht" dürfte hier keine Rede sein, denn du bist voll im Thema, kannst supergut zeichnen - und vor allem genau :)
    Aber ich habe ja - Dank deiner tollen Bilder - selbst mal mit dieser Art von Zeichnungen begonnen, die mir großen Spaß machten und Entspannung brachten. Vielleicht komme ich ja mit diesen guten Hinweisen und Hilfsmitteln wieder darauf zurück. 15 Minuten am Tag sollten ja wohl möglich sein, auch wenn ich fast allabendlich im Journal pantsche...

    Ein dickes, großes DANKE an dich
    und auch dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr
    Ciao Beate

    AntwortenLöschen
  2. Your tangles again are gorgeous, I love them very much. It's wonderful to see the stages of your tangles and 15 minutes of relaxation is resulting in beautiful art.

    Google translate is not perfect by any means, but I understand what you are saying/doing. Your English is very good but I can understand that this post would be too much to translate!

    Have a great week, Shirleyxx

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch ganz schön, LonettA! Und ich bin sehr froh das ich Deutsch lesen kann. Schreiben ist etwas anderes, mein English ist viel besser :-)
    Danke für diese Erklärung!!! Und ich wünsche dich ein ganz gutes 2015!!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll, bin begeistert! Dir Alles Liebe, Valerie

    AntwortenLöschen
  5. Wow,deine tangels sind einfach wunderschön,so elegant und filigran,gefällt mir super gut.
    auch dir einen guten rutsch ins jahr 2015.

    GLg Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Thanks you very much indeed for all this information and for showing all your fabulous tangles and designs. It is extremely interesting to see how you build up such a complex November page, and thank you for the tips on how to start off each page.
    I now realise that I have been taking for granted your English version on each blogpost, but I think I am excused as your English is so perfect that I didn't even think about it not being your own language. Mr. Google has done very well here, I think he must also be a (Zen)tangler master.
    Best wishes for 2015 and thanks for all your fun and informative blogposts in 2014 and before.

    AntwortenLöschen
  7. Deine Novemberbilder sehen ganz wundervoll aus, ich bewundere dich wie du diese filigranen Muster mit einer Genauigkeit auf das Papier bringst, für mich einfach unglaublich!
    Die Idee jeden Tag auf einem Blatt zu zeichnen ist wirklich gut, eine ähnliche Sache habe ich am Montag auch angefangen ;)
    Die Muster werde ich mir noch genauer anschauen, auch wenn ich einfach nicht die ruhige Hand dafür habe, aber es ist mir immer eine große Freude sie bei dir zu bewundern.
    Ein glückliches, gesundes neues Jahr wünsche ich dir liebe LonettA!

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich wie Du das alles perfekt erklärst Annette!
    Dankeschön!♥

    Ein frohes neues Jahr wünsche ich Dir!
    knuddel
    Susi

    AntwortenLöschen