Aktuell

Tangle-Mosaik-Projekt #10 - Ergebnisse / Results 24. November 2017

  Countdown

Montag, 4. November 2013

EcoPrint & Lovely letters from my artist friends

EcoPrint

(Short English version see below!)
Vor einigen Wochen hat Gerda in ihrem Blog "Gemixtes" in dem Post „Ecoprint - es hat funktioniert!“ ihre Ergebnisse des sogenannten EcoPrints vorgestellt. Die Bilder waren so schön, dass ich dieses Verfahren auch ausprobieren musste.
Weitere tolle Ergebnisse kann man auch in Sevens Blog „idiloewenherz“ in ihrem Post "Lasagne mal anders (Eco Print)" bewundern. Von Seven stammt auch dieser Link zu einem Eco Print – Tutorial von Cassandra Condro (Insgesamt 8 Posts! Man ganz nach unten herunterscrollen bis zu Step 1 ... und von unten nach oben bis zu Step 8 lesen!)

Vielen Dank an Gerda, Seven und Cassandra!

Das Prinzip des Verfahrens:
Es werden immer abwechselnd nasses Papier und Blätter, Gräser geschichtet. Das ganze wird zu einem festen Paket zusammen geschnürt und dann gedämpft.  
Es ist nicht sehr schwierig ... kostet aber ein wenig Zeit. Das Vorpressen habe ich auf 2 Stunden verkürzt (statt 2 Tage wie bei Cassandra beschrieben). Da waren die Blätter relativ platt. Während des Einschichtens habe ich jede Schicht Papier des Stapels noch mit einem Nudelholz geplättet, so dass die einzelnen Schichten schon ganz fest zusammengepresst waren. Ich habe ganz billiges Aquarellpapier (A4, 140g/m2) benutzt.  

Und hier ist eine Auswahl meiner Ergebnisse:

 






Hier sind einige Detailaufnahmen:  





Hier habe ich einen Versuch mit Citronensäure gemacht. Ich habe etwas kristalline Citronensäure (Entkalker) in Wasser gelöst und diese dann mit einem feinen Pinsel auf die dunkelblauen Stellen aufgetragen. Da die Abdrücke auf dem Papier nicht wasserfest sind, muss man sehr vorsichtig sein. Die Blätterabdrucke verhalten sich wie Aquarellfarben!

Links: ursprünglicher Abdruck / Rechts: nach "Übermalen" mit Citronensäure"
Beim Dämpfen werden überwiegend die wasserlöslichen Farbstoffe aus den Blättern oder Gräser herausgelöst und gelangen so auf das Papier. Die Abdrücke der ursprünglich dunkelroten Blätter sind auf dem Papier dunkelblau. Die rötlichen Farbanteile in dem Herbstlaub sind wasserlösliche Anthocyane. Die Farbe der Anthocyane ist abhängig vom pH-Wert (Maß für sauren, neutralen oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung). Man kann diesen Effekt der Farbänderung z.B. auch beim Zubereiten von Rotkohl oder Kirschen gut beobachten. Da das Papier neutral ist („säurefrei“), ist der Abdruck der rötlichen Blätter blau. Beim Auftrag von Citronensäurelösung verändert wird die Farbe dann violett-rot.      

_______________________________
Some weeks ago Gerda has introduced her results of the so-called EcoPrint in her blog "Gemixtes" (Post „Ecoprint - es hat funktioniert!“).  The pictures were so nice that I had to try out this method, too.
One can admire broader terrific pictures in Seven's blog „idiloewenherz (Post "Lasagne mal anders (Eco Print)"). Also there is a link to an Eco Print – Tutorial by Cassandra Condro (altogether 8 Posts! Please, down scrolls down up to step 1. . and reading from below up to step 8 )!
Many thanks to Gerda, Seven and Cassandra!

 ________________________________

Lovely letters from my artist friends


Letzte Woche habe ich so wunderschöne Karten von meinen lieben Künstlerfreundinnen Valerie-Jael und Jeannette erhalten. Mehr Details sind auf meiner Seite "My artist friends´ postcards, ATC..." zu sehen!


Last week I got so wonderful cards and tags created by my dear artist friends Valerie-Jael and Jeannette. Please look to my side "My artist friends´ postcards, ATC..." for more details!


 Cards and Tags created by Valerie-JaelValerie-Jael (left) and Jeannette (right)


Thank you for reading  this post.... and maybe even for leaving a comment!

Kommentare:

  1. WOW!!!Deine ERgebnisse Mit dem Eco print sind wunderschön,toll sieht das aus.
    schöne post hast du bekommen von valerie,freue mich auch das dir meine karten gut gefallen.

    GLG Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. I love how you made the eco prints - must try that! Ups, nun hab ich wieder Englisch geschrieben, bin noch nicht ganz wach!.LG, Valerie

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wunderschön. Gefallen mir sehr gut die Arbeiten. Die Farben sind so wie ich sie mag. Zugegeben die Arbeiten so kenne ich nicht. Doch hier rein geschaut und sofort fand ich es toll was Du hier machst. Super.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Wonderful idea and You have painted so exiting and beautiful works.

    You have got so amaising cards, oh, they are so beautiful. Lucky Lady :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das sind so wunderschöne Prints, LonettA. Da hat sich der Aufwand doch gelohnt. Interessant finde ich auch die Verwendung von Citronensäure. Danke für diese Idee.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Ergebnisse hast Du da hinbekommen. Es freut mich immer sehr wenn es bei anderen auch klappt. Und die Idee mit der Citronrnsäure find ich auch toll.

    LG seven

    AntwortenLöschen
  7. Deine EcoPrints sehen fantastisch aus... boah!
    schöne Post hast Du außerdem bekommen!

    sei lieb gegrüßt von

    Susi

    AntwortenLöschen
  8. WOW stunning artwork, I love it ! Wish I could figure out what/how you created this. I'll pin it to go back to look again. Have a wonderful day, Shirley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Shirley, here is link to an Tutorial for the EcoPrint by Cassandra Condro (http://tondro.com/blog/category/leaf-monoprint-process/ ---altogether 8 Posts! Please, down scrolls down up to step 1. . and reading from below up to step 8---)!
      If you have any problems with the link, please contact me. (E-mail-address see Impressum/ Kontakt), best wishes LonettA

      Löschen
  9. I came back to look at those art leaves. It is important that there are dark leaves with. I like them but of course colorful leaves, too.
    Best wishes :-)

    AntwortenLöschen
  10. WOOOOW, das ist ja der Hammer! Wahnsinn! Das sieht so toll aus! Ich bin ganz hin und weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz vergessen: die Post ist ja auch klasse!

      Löschen
  11. Da hast du ja tolle Ergebnisse erzielt, die Prints sehen super aus! Und die Karten sind richtige Meisterwerke!

    AntwortenLöschen
  12. These ar absolutely beautiful. Stylish!

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann mich den anderen da nur anschließen: Diese Bilder sehen wundervoll aus!!
    Allerdings habe ich auch noch ein paar Fragen:
    Worin hast du das alles gedämpft? Und: Hast du wirklich - so wie es in der Anleitung beschrieben wird - für die Zubereitung "Geschirr" benutzt, das du nicht für das Kochen benutzt???

    AntwortenLöschen