Sonntag, 23. Juni 2013

Linienspiel - Challenge # 123

The Diva´s Weekly Challange # 123: "Guest Post: Is it a Zentangle?"

(english version see below)

Dies ist meine erste Teilnahme an der wöchentlichen Herausforderung der DIVA (Laura Harms).

Ein paar Tage habe ich immer mal wieder an diese Aufgabe gedacht und irgendwann kam mir die "Freiheit der Linie" in den Sinn.
Anfang 2008 besuchte ich mit meinem Mann und sehr lieben Freunden im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster die Ausstellung "Freiheit der Linie - Von Obrist und dem Jugendstil zu Marc, Klee und Kirchner" (mehr Infos hier ). Die Eindrücke der Ausstellung noch im Kopf, hatte ich damals ein größeres Bild mit diesem Motto angefangen, jedoch nicht fertiggestellt (Vielleicht sollte ich es mal heraussuchen).

Hier nun mein Beitrag in Schwarz-Weiß:



Beginnend unten links ließ ich den den Pigment-Liner über das Papier tanzen, bis die Linie wieder zum Anfangspunkt gelangte. Zunächst sahen die Kringel, Schleifen und Bögen wie abgewickelte Wolle aus. Dann füllte ich einige der entstandenen Formen mit dem Tuschestift schwarz aus und fügte noch Schattierungen hinzu. Es änderte sich kontinuierlich der Charakter der Zeichnung. Das Ergebnis war nicht vorhersehbar, wenngleich doch interessant.   

Is it a Zentangle? I´m not sure!! Aber Spaß hat´s gemacht.
_____________________________

This is my first participation to the weekly challenge of DIVA (Laura Harms).
From time to time I was thinking about this task and at some point  the "freedom of the line" leaped to my mind. In early 2008 I visited the National Museum of Art and Cultural History in Münster exhibition "Freedom of the line - From Obrist and Art Nouveau to Marc, Klee and Kirchner" with my husband and very good friends of mine.

Here is my contribution in black and white. Starting bottom left I let the pen dance across the paper until the line came back to the starting point. First, the squiggle, loops and bows looked like wool unwound. Then I filled some of the resulting shapes with the black ink pen and added shading. It continuously changed the character of the drawing. The result was not predictably for me but interesting.
Is it a Zentangle? I'm not sure! But I have fun.

Kommentare:

  1. Wow, this is very beautiful. I like it a lot.
    Great that you joined this challenge, hop to see more of you!

    AntwortenLöschen
  2. Welcome to the challenge - you picked a hard one to get started. Freedom of the Line what a great concept it worked very well for this challenge. I love your interpretaion.

    AntwortenLöschen
  3. Nice to meet you! I recognize your source of inspiration and the result is really great! Perhaps now you're more motivated and inspired to finish the bigger piece too?! I hope you do and will post it here.

    AntwortenLöschen
  4. Thank you all so much! I am very pleased about the kind words.

    AntwortenLöschen